Wärmepumpen Prinzip

Die Idee einer Wärmepumpe ist einfach, sie entzieht der Umgebung gespeicherte Sonnenenergie, um diese Wärme für Brauchwasser und Heizung zu nutzen. Allerdings arbeitet eine solche Anlage heat-pump-847456_640(1)mit Strom. Ist dieser Strom nicht regenerativ und umweltfreundlich, so erzeugt man selbst unter günstigsten Voraussetzungen mehr CO2 als beispielsweise moderne Gasheizungen. Eine Koppelung mit anderen Heizanlagen wie zum Beispiel einer thermischen Solaranlage ist jederzeit möglich. Es gibt heutzutage schon Kompaktgeräte, die Lüftungsanlage mit Wärmetauscher und Wärmepumpe zu einer Anlage vereinen.

Das Prinzip

Es entspricht dem eines Kühlschranks, aber mit umgekehrtem Effekt. Beide jedoch entziehen einem Element die Energie. Der Kühlschrank mithilfe des Verdampfers, die Wärmepumpe mithilfe eines Absorbers oder eines Kollektors. Angetrieben von elektrischem Strom verdichtet die Wärmepumpe ein Kühlmittel, dass sich verflüssigt und dabei auf bis zu 60 °C erhitzen kann. Diese Wärme kann nun vom Heizkreislauf genutzt werden. Dadurch wird das Kühlmittel über ein Ventil wieder entspannt und erkaltet, damit es in der Wärme aus der Umgebung aufnehmen kann. Weiterlesen

Fliegengitter mit Rahmen schnell einbauen

So nützlich und sinnvoll Insekten auf der Welt auch sein mögen – in der Wohnung oder im Haus möchte man Wespen, Bienen und Co. dann eher doch nicht haben. Einen idealen Schutz bieten hier Fliegengitter, die im Baumarkt, im Internet oder im Fachhandel als Bausatz angeboten werden. Der Insektenschutz durch ein Fliegengitter besticht durch ein engmaschiges Gewebe, welches Insekten den Weg in die Räumlichkeiten von Wohnungen und Häuser versperrt.

Idealer Insektenschutz, der Licht und Luft zirkulieren lässt

insects-820484_640(3)Fliegengitter sollen in erster Linie Insekten darin hindern, in das Haus zu gelangen – gleichzeitig sollen durch das Fliegengitter allerdings Licht und Luft in den Räumen zirkulieren können. Besonders geeignet für die Wahl eines Fliegengitters sind die Varianten mit Aluminium-Rahmen. Diese Fliegengitter sind in verschiedenen Größen im Handel erhältlich und können gleichwohl individuell an Fenster und Türen angepasst werden.

Gadget: die schmalen Rahmen der Fliegengitter passen sich den Gegebenheiten hervorragend an und sind kaum sichtbar. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Interessierte vor dem Kauf der Fliegengitter jedoch den verfügbaren Platz für die Rahmen ausmessen, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Weiterlesen

Wohnräume gestalten

Mit Teppichen Wohnräume kreativ gestalten

Teppiche gehören genauso wie Möbel und andere Einrichtungsgegenstände zum anspruchsvollen Wohnen dazu. Verschiedene Formen und unterschiedliche Qualitäten, Muster und Farben geben tribal-art-895454_640Räumen ein spezielles Aussehen. Den zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten mit Teppichen sind fast keine Grenzen gesetzt. Aber sie sind nicht nur für das gute Aussehen der Räume zuständig, sondern bringen zudem einen guten Schallschutz und eine optimale Fußwärme.

Es gibt für jeden Wohnstil den richtigen Teppich und das in jeder Preisklasse. Beim Erwerb eines Teppichs sollte dieser auf den Raumstil, für den der Teppich bestimmt ist, unbedingt beachtet werden. Ein empfindlicher Seidenteppich dürfte für einen viel begangenen Flur wohl kaum die richtige Wahl sein.

Dagegen setzt dieser in einem wohligen Wohnzimmer mit den entsprechenden Möbeln wirkungsvolle Akzente in Eintracht mit der Einrichtung und der Dekoration der Wände. Im Bereich des Hausflurs sind schmale Teppiche, auch Läufer genannt die ideale Lösung. Sie sind strapazierfähig, unempfindlich und langlebig. Weiterlesen

Gesundes (ökologisches) Bauen

Für viele Bauherren wird natürliches Bauen immer mehr ein wichtiger Faktor, der hilft, die Wohn- und Lebensqualität spürbar zu verbessern. Allerdings sollte man, bevor man sich für die house-159106_640ökologische Bauweise entscheidet, folgende wichtige Fragen stellen:

• Welche Baustoffe sind wirklich natürlich?
• Worauf muss man beim Planen und der Umsetzung bezüglich gesundes Bauen achten?
• Welche natürlichen Bauarten gibt es?
• Welche Kosten entstehen?

Das sind entscheidende wichtige Fragen, die vorab erst einmal geklärt werden müssen, bevor es an die Umsetzung dieses Vorhabens geht. Weiterlesen

Begrünung von Gebäuden

Wand-und Fassadenbegrünung

vineyard-1149495_640Eine Fassadenbegrünung stellt oft eine sehr wirksame und für viele Gebäudesituationen sehr angepasste ökologische Gestaltungslösung dar und bietet zahlreiche Vorteile.
In der Regel können Wände, Mauern und Stützen kostengünstig und ohne großen Aufwand auf geringer Fläche begrünt werden.

Die senkrechten Pflanzenflächen dienen dem Schutz der Fassade vor Witterung und verringern die Abkühlung des Gebäudes. Zudem verbessern sie den Schallschutz, das Blätterkleid bindet den Staub und bietet vielen Insekten und Kleintierarten einen idealen Lebensraum. Weiterlesen

Nutzung von Niederschlagswasser

water-815271_640Der größte Teil der Erdoberfläche ist von Wasser bedeckt. Der Kreislauf von Verdunstung einer Meeresoberfläche, Wolkenbildung, Regen über Land und der unterirdische wie oberirdische Rückfluss zu mehr sind Grundlage der biologischen Systeme unserer Erde. Eine zunehmende bauliche Verdichtung verhindert eine großflächige Einleitung von Niederschlagswasser auf unsere Grundstücke. Das über die Kanalisation abgeführte Wasser wird dem natürlichen Austauschprozess zwischen Boden und Atmosphäre entzogen, der Grundwasserspiegel sinkt. Das Ergebnis, Pflanzen und Tiere werden nicht mehr ausreichend mit Wasser versorgt.

Vermeidung versiegelter Flächen

Am wirkungsvollsten ist die Ausweitung begründeter Flächen auf dem Grundstück. Diese fangen die Niederschlagsmengen weitgehend auf. Der bodennahen Luft wird die notwendige Feuchte zugeführt. Weiterlesen

Pflanzideen für den Balkon im Frühling

Was liegt näher als sich im Frühjahr den Balkon mit gekauften Zwiebelblumen zu dekorieren. Diese Pflanzen erlauben ein dichtes Bepflanzen des Balkons, verschiedene Blumensorten balcony-plants-357702_640miteinander kombiniert, lassen den Balkon in einer bunten Farbenvielfalt erleuchten. Eine beeindruckende und abwechslungsreiche Optik für ein ganzes Gebäude. Bedenken sollte man allerdings bei Zwiebelpflanzen, dass diese recht frostempfindlich sind.

Romantischer Balkon im Frühjahr

Eine einzigartige Frühjahrsidylle, die ihre außergewöhnliche Wirkung aus dem wohlgeformten Grundaufbau zieht: Zwei Kätzchenweiden, in die Ecken gepflanzt, rahmen die Front des Balkons. Das Pärchenprinzip wird im Kasten von zwei Zierkirschen übernommen und nochmals durch zwei Buchsbäumchen in Kübeln hervorgehoben. Zurück versetzte rote und violette Stiefmütterchen und Primeln sowie eine Mini-Forsythie runden den Anblick ab. Weiterlesen

Pflanzen selbst anziehen

plant-786689_640Wer möchte das nicht, Gemüse, Kräuter und Salate auf den eigenen Balkon züchten und konsumieren, auf alle Fälle 100 % Bio. Dasselbe ist natürlich auch bei Blumen möglich. Die meisten Balkonblumen brauchen zum Keimen etwa 1 – 3 Wochen. Mit derselben Zeitspanne muss man bei der Vorkultur von Gemüse und Kräutern auch rechnen.

Vorgangsbeschreibung Pflanzen selbst anziehen

Vorbereitung der Anzuchtgefäße

Dafür eignen sich flache Schalen mit Abdeckhauben besonders gut. Große Samen können auch einzeln in kleine Töpfe gesät werden. Dafür möglichst Anzucht- bzw. Vermehrungserde verwenden. Nach dem Einfüllen in die Schale die Oberfläche mit einem Brett ebnen, dabei die Erde leicht andrücken. Zum Schluss sollte ein Gießrand von ca. 1 cm bleiben. Weiterlesen