Das Dachfenster nicht zum Eingang für Insekten machen

Viele Bewohner von einer Dachwohnung wurden lange Jahre eher stiefmütterlich behandelt, wenn es um den Insektenschutz ging. In der heutigen Zeit ist das natürlich anders, denn auch sie brauchen nicht mehr auf einen gut aussehenden und effektiven Schutz zu verzichten. Allerdings sollte auch hier vor einem Kauf überlegt werden, was möglich ist und was nicht. Handelt es sich zum Beispiel um abgeschrägte Dachfenster, kommen Fliegengitter, die mit einem Klebeband angebracht werden nicht in Frage. Die Bedienung des Fensters wäre stark eingeschränkt und auf frische Luft müsste dann verzichtet werden. Besser ist da schon der Insektenschutz in Form von einem Rollo, das auch als Sonnenschutz dienen kann. Bei herunter gelassenem Zustand können Insekten kaum mehr in die Räume eindringen und so herrscht Ruhe und keiner braucht mehr mit der Fliegenklatsche auf die Jagd zu gehen.

Welcher Insektenschutz darf es sein?

Für Dachfenster kommen Fliegengitter Fenster in Betracht, die wie ein normales Rollo bedient werden. Hier kann zu der Fliegengitter ohne bohren Variante gegriffen werden oder es wird mehr Komfort bevorzugt, dann sollte es ein Fliegengitter Rollo in einer Kassette sein. Der Vorteil einer Fliegengitter Rollo Kassette liegt klar auf der Hand, denn der Insektenschutz braucht nur genutzt zu werden, wenn er auch wirklich erforderlich ist. Weiterlesen

Was tun damit kein Schimmel ensteht?

Besonders zu der kalten Jahreszeit ist ein warmes Wohnklima besonders wichtig. Daher ist eine funktionierende Heizung der wichtigste Aspekt. Dabei kommt es aber nicht nur auf diese an. Vor allem die Wände spielen gerade in der kalten Jahreszeit eine wichtige Rolle. Sind diese schlecht oder gar nicht isoliert, muss nicht nur die Heizung auf Hochtouren laufen, was weitaus höhere Kosten mit sich bringt. Durch die kalten Wände zum einen und die warme Heizungsluft zum anderen, können Schimmelbildung an den Wänden die Folge sein.

Denn durch die verschiedenen Temperaturen kann sich in den Zwischenräumen Tauwasser sammeln. Tapetenkleister und ähnliches stellen zusätzlich noch einen idealen Nährboden für Schimmelpilze dar. Möchte man dem Schimmel vorbeugen und zugleich Energiekosten sparen, sollte man sich für das anbringen einer Wärmedämmung entscheiden. Durch die Dämmung bleibt nämlich nicht nur der Wohnraum und die Innenwände konstant warm, sondern auch die Außenwände des Hauses erreichen eine ausreichende Temperatur, sodass Schimmelpilze keinen Lebensraum haben. Weiterlesen

Der richtige Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Die Gemüter gehen weit auseinander, wenn es um die Frage geht, ob im Garten chemische Pflanzenschutzmittel zum Einsatz gegen Unkraut und Insektenplagen eingesetzt werden dürfen. Beide Seiten waten mit Argumenten auf, die ihre Berechtigung haben. Doch führt manches Mal kein Weg um den Einsatz dieser Mittel herum. Und wenn sie denn sein müssen: Bitte mit Bedacht und vor allem – vorher immer die Gebrauchsanweisung gut durchlesen!

Was ist erlaubt?

Der Einsatz aller Pflanzenschutzmittel ist im Pflanzenschutzgesetz geregelt. Verstöße dagegen werden schwer geahndet. Bis zum € 50.000,00 Bußgeld können verhängt werden. Das Gesetz ist erlassen worden, damit Umwelt, Mensch und Tier nicht bzw. so wenig wie möglich zu Schaden kommen. Grundsätzlich gilt es, sich über die Zulassung eines Mittels zu informieren. Denn nur für die zugelassenen Zwecke darf es auch letztlich eingesetzt werden. So ist genau festgelegt, wo die Mittel verwendet werden dürfen: Im Freiland, im Ziergarten oder in den Innenräumen. Weiterlesen

Deckenleuchten mit LED Lampen

LED Deckenleuchten fürs Haus, verschiedene Möglichkeiten

LED ist das Leuchtmittel der Gegenwart und Zukunft. Es erzeugt nicht nur ein gemütliches und warmes Licht, sondern liegt auch was Energiesparen betrifft, ganz weit obenauf. Angeboten werden LED Deckenleuchten in verschiedenen Farben und Formen und aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. LED Leuchten für die Decke gibt es natürlich auch für den Außenbereich und fürs Badezimmer. LED Leuchten sind nicht nur ideal als Innen- und Außenbeleuchtung im und am ganzen Haus geeignet, dank ihrer geringen Größe können sie auch für besondere Zwecke eingesetzt werden, so zum Beispiel in Schrank, Küche oder Regal.

Dekorationsmöglichkeiten

LED Leuchten eröffnen auch die Möglichkeit einer interessanten Gestaltung von Haus und Terrasse. Mittels LED Lichtleisten kombiniert mit verschiedenen LED Deckenleuchten können ganz besondere Akzente in der Wohnung erzeugt werden. Hinter Bildern oder an Regalen angebracht, lassen sie die Einrichtung in einem ganz besonderen Licht erscheinen. Wer es extravakant haben möchte, der sollte sich nach farbigen LED Deckenleuchten umsehen, die über Fernbedienung gesteuert werden können. Sie holen so ziemlich das Beste aus einer Zimmerbeleuchtung heraus. Weiterlesen

Nehmen Sie das Putzen selbst in die Hand

Der Ideale Untergrund für Tapeten, Anstriche und Fliesen, ist Putz. Im Gegensatz zu der langläufigen Meinung, sind gute Putzarbeiten kein Kunststück. Diese Arbeit erfordert lediglich etwas Geduld und Übung. Zudem wird die Arbeit mit modernen Putzstoffen auf Gipsbasis enorm erleichtert. Diese lassen sich glatter auftragen als Zementputzstoffe und binden auch schneller ab.

Putz gibt es dabei in unterschiedlichen Ausführungen. Für den Innenbereich kommen meist nur dekorative Varianten zum Einsatz. Sie sollen dem Wohnraum das gewisse etwas verleihen, oder einfach nur Optische Akzente setzen. Im Außenbereich dienen sie in erster Linie als Schutzschicht vor der Witterung und können sogar für eine bessere Dämmung sorgen. Weiterlesen

Auch Heizungen müssen erneuert werden

Vielerorts ist es an der Zeit, dass Eigenheimbesitzer ihre Heizung auswechseln lassen. Vor 30 Jahren etwa, als der Bau von Eigenheimen eine Blüte hatte, wurden die damals modernsten Heizungen eingebaut. Aber 30 Jahre sind ins Land gegangen und was damals modern war, ist heute Schrott.

Außerdem müssen wegen der geänderten Abgasvorschriften sowieso viele Heizungen erneuert werden, auch wenn sie noch funktionieren. Zudem steht vielerorts der Wechsel des Heizmediums an. Während früher vor allem Ölheizungen gebaut wurden, stehen heute modernere Gas- oder Holzpelletheizungen zur Auswahl.

Der Schornsteinfeger wird festlegen, in welchem Haus welche Heizung noch betrieben darf und in welchem nicht. Wohl dem Häuslebesitzer, der sich dafür einige Rücklagen geschaffen hat. Weiterlesen

Kräuter inmitten von Steinen – der Gabionengarten

Hängende Gabionengärten

Trend sind hängende Gärten in den eigenen vier Wänden. Pflanzen müssen nicht immer auf die Fensterbank oder in die Erde. Mit Gabionen können hängende grüne Würfel für den In- und Outdoor-Bereich gezaubert werden.

Blumenampeln als Hängepflanzen werden schon lange angeboten. Neuartig sind besondere Töpfe, bei denen die Blumen kopfüber wachsen. Mit Gabionen sind grüne Würfel zu kreieren und werden an der Zimmerdecke befestigt.

Das Do-it-Yourself Verfahren ist ganz simpel. Zuerst wird eine Gabione auf Wunschmaß bestellt. Der Steinkorb wird mit einem Vlies oder einer Kokosmatte ausgefüllt und anschließend wird Erde oder Substrat dazugegeben. Die Töpfe dürfen nicht zu schwergewichtig sein, damit sie einfach befestigt werden können.  Weiterlesen

Versichern Sie Ihren Hausbau

Wer ein Haus baut, oder Umbauten plant, sollte in die Planung also unvorhergesehene Schäden bedenken. Gerüste können einstürzen und Schäden an Fenstern oder Fassaden verursachen. Auch andere Unfälle können beim Bau passieren, die teuer werden können. Bauarbeiter können zum Beispiel auf dem Bau verletzt werden. Um für solche Eventualitäten vorzuplanen, lohnt es sich eine Versicherung speziell für den Hausbau aber auch für den Umbau eines Hauses abzuschließen.

Eine Versicherung ist für das Renovierungsarbeiten, wie zum Beispiel der Innenanstrich im Haus oder für den Einbau einer neuen Küche zum Beispiel nicht unbedingt nötig, da hier das Risiko eines Schadenfalles sehr gering ist. Wer aber auf Nummer sichergehen möchte, kann aber auch hier eine Versicherung abschließen. Es gibt auch günstige Versicherungen für diese Arbeiten. Allerdings ist dies ist persönliche Entscheidung und keine Voraussetzung. Der Abschluss einer Versicherung für Bauarbeiten eines Hauses ist aber eher ein Muss. Selbst wenn man im Bau nicht selbst Hand anlegt, sondern Architekten oder Bauunternehmen beauftragt ist man als Bauherr für Schäden verantwortlich. Weiterlesen

Korkboden – schön und pflegeleicht

Korkböden finden immer mehr Anhänger und sind die ideale Alternative zu anderen Fußbelägen. Außerdem sind sie angenehm fußwarm, wirken natürlich und sind außerordentlich pflegeleicht.
Werden unterschiedliche Produkte miteinander kombiniert, lassen sich daraus auch ansprechende Muster verlegen. Das sorgt für eine abwechslungsreiches und interessantes Aussehen.

Kork muss ausnahmslos auf festem Untergrund verlegt werden. Geeignet sind alle ebenen Untergründe wie Estrich oder schwimmende Unterböden aus Holz, weniger geeignet sind Linoleum und PVC – Böden.

Vor dem Verlegen, sollten folgende Regeln beachtet werden:

• Um erfolgreich verlegen zu können, sollte eine Raumtemperatur von mindestens 18 Grad Celsius vorherrschen. Auch die Kork-Platten sollten sich einige Stunden akklimatisieren.

• Unbedingt die Verarbeitungsanleitung der Korkhersteller durchlesen.

• Sämtliche Möbelreste und Staub vom Untergrund entfernen. Weiterlesen

Die unbekannte Heißluftpistole

blow-dryer-311549_640Es ist kaum zu glauben, doch nicht jeder Heimwerker kennt sie: Die gute alte Heißluftpistole! Sie ist eigentlich ein Must-Have in jeder Heimwerker-Ausrüstung. Und doch scheint sie heutzutage bei weitem nicht mehr so oft zum Einsatz zu kommen, wie es einmal der Fall war.

Was macht eine Heißluftpistole?

Genau genommen macht sie exakt das, was ihre Name bereits ausdrückt: Sie erhitzt Luft, die dann zielgenau eingesetzt werden kann. Um punktgenau arbeiten zu können, werden entsprechende Aufsätze mitgeliefert. Man kann die Heißluftpistole mit einem Föhn vergleichen. Weiterlesen