Das Kraftwerk auf dem Dach

In den letzten Jahren wurden es immer mehr Hausbesitzer die sich Sonnen-Kollektoren auf Dach montieren ließen. Früher gab es in dieser Angelegenheit noch satte Zuschüsse, die wurden die letzten Jahre langsam runtergefahren. Daher stellen sich viele Interessierte die Frage, ob Energie mittels Photovoltaik überhaupt noch lohnt?

Wie in der Vergangenheit, so lautet auch heute die Antwort: Ja, diese Art Energiegewinnung lohnt nach wie vor. Denn eine Photovoltaik-Anlage finanziert sich von selbst, nach kurzer Zeit erwirtschaftet diese für den Bauherrn satte Gewinne. Das hat vor allem damit zu tun, dass der Strom vom eigenen Dach bezogen wird. Selbstproduzierter Strom ist nämlich 50 % günstiger als Strom aus der Steckdose. Das bedeutet, Strom vom eigenen Dach ist um die Hälfte billiger, als was ein Energieverbraucher beim Versorger bezahlen muss. Weiterlesen

Holz ohne gefährliche Nebenwirkungen schützen

Um den Werkstoff Holz nachhaltig zu schützen, ist es materialgerecht zu verwenden. Je nach Einsatz ist die Auswahl der Art Holz zu treffen. Bei allen Einsätzen ist Feuchtigkeit möglichst zu vermeiden.

Vorbeugende Maßnahmen

Keine direkte Verbindung zwischen Holz und Erdreich; regenschützende Dachüberstände, die richtige Holzart für den jeweiligen Verwendungszweck, nur vollkommen entrindete Bäume verwenden, kein frisches, feuchtes Holz einsetzen, Kernholz für konstruktives Arbeiten und Einbau von Dampfsperren. Ebenfalls wichtig: mindestens 30 cm Abstand bei einer Außenverkleidung vom Erdreich.

Holzschutz ungiftig

Borsalz stammt aus ausgetrockneten Salzseen, wirkt gegen Insekten und Pilzbefall und zeichnet sich zudem durch Brandschutzqualitäten aus. Die giftige Wirkung auf den Menschen und die Umwelt ist sehr gering. Weiterlesen

Was sollte in die Küche? – Vor und Nachteile verschiedener Materialien

Zwischen Holz und Edelstahl

Holz ist ein lebendiger Werkstoff und verändert sein Aussehen durch Gebrauch und Lichteinwirkung. Als Massivholz kommt es in der Küche nur noch selten zur Anwendung, da es sich verziehen kann. Kleine Schubläden, Weinregale und Besteckeinsätze können durchaus als Massivholz gefertigt werden. Als Leimholz, das sind Massivholzleisten, die gegeneinander verleimt sind, kann es dagegen für viele Zwecke verwendet werden. Durch das Verleimen wird es verwindungsfrei. Für die Küche als Material eignet sich besonders gut Buche wegen seiner Härte. Allerdings muss die Oberfläche gegen Feuchtigkeit mit Öl oder Wachs geschützt werden.

Tischlerplatte ist ein Sperrholz aus mindestens zwei Deckfurnieren und einer Zwischenlage aus Holzleisten. Diese Art Holz ist weitgehend verwindungsfrei und wird überall dort eingesetzt, wo eine stabile Konstruktion nötig ist. Weiterlesen

Stahlgaragen – die günstige Alternative

Dieser Typ Garagen sind eine kostengünstige Alternative zu Fertiggaragen oder gemauerten Garagen. Im Vergleich ist eine Blechgarage um bis zu 30 % billiger als zum Beispiel eine Betonfertiggarage.

Verwendetes Material für Blechgaragen

Andere Bezeichnungen für Blechgaragen sind Stahlgarage oder auch Wellblechgarage. Meist verwendetes Material ist Stahlblech, das durch eine spezielles Verzinkung vor Rost geschützt ist. Die benötigten Bleche für die Wände und das Dach werden zu Profilen geformt. Häufig wird dazu auch eine sogenannte Sickenoptik angewandt. Sicken sind ringförmige Vertiefungen, die zur Stabilität der Blechwände beitragen. Weiterlesen

Kaltwäsche – wenn die Waschmaschinen-Heizung defekt ist

Eine Waschmaschine erleichtert uns den Alltag erheblich. Während man früher die Wäsche meist von Hand reinigen musste, kam mit der modernen Technik ein Stück Freiheit in jeden Haushalt. Heute ist die Waschmaschine in keinem Heim mehr weg zu denken. Doch wo Technik im Spiel ist, bleiben auch defekte nicht aus. Durch die vielen Einzelteile und Kabel die der Stromzufuhr dienen, werden moderne Geräte zunehmend anfälliger für ausfälle. Gerade bei einer Waschmaschine gibt es viele Elemente, die früher oder später getauscht werden müssen. Doch hier kann man viele der oft kleinen Reparaturen selbst durchführen. Denn meist erscheinen die Defekte auf den ersten Blick schlimmer, als sie tatsächlich sind. Weis man aber, wo man ansetzen muss, ist die Reparatur der Waschmaschine kein Ding der Unmöglichkeit.

Die Waschmaschine bleibt kalt

Bei einer Waschmaschine gibt es zwei Defekte, die am häufigsten aufkommen. Zum einen führt die Maschine zwar Strom, startet aber kein Programm. Meist wird hier auch ein Fehlercode angezeigt. Hierbei handelt es sich meist um abgenutzte Motorkohlen. Werden diese getauscht, läuft die Waschmaschine in den meisten Fällen wieder Problemlos. Der zweithäufigste Defekt fällt meist erst nach ein paar Waschladungen auf. Wenn die Wäsche nach der Entnahme aus der Maschine muffig riecht, lief das Programm mit Kaltwasser. Weiterlesen

Das Dachfenster nicht zum Eingang für Insekten machen

Viele Bewohner von einer Dachwohnung wurden lange Jahre eher stiefmütterlich behandelt, wenn es um den Insektenschutz ging. In der heutigen Zeit ist das natürlich anders, denn auch sie brauchen nicht mehr auf einen gut aussehenden und effektiven Schutz zu verzichten. Allerdings sollte auch hier vor einem Kauf überlegt werden, was möglich ist und was nicht. Handelt es sich zum Beispiel um abgeschrägte Dachfenster, kommen Fliegengitter, die mit einem Klebeband angebracht werden nicht in Frage. Die Bedienung des Fensters wäre stark eingeschränkt und auf frische Luft müsste dann verzichtet werden. Besser ist da schon der Insektenschutz in Form von einem Rollo, das auch als Sonnenschutz dienen kann. Bei herunter gelassenem Zustand können Insekten kaum mehr in die Räume eindringen und so herrscht Ruhe und keiner braucht mehr mit der Fliegenklatsche auf die Jagd zu gehen.

Welcher Insektenschutz darf es sein?

Für Dachfenster kommen Fliegengitter Fenster in Betracht, die wie ein normales Rollo bedient werden. Hier kann zu der Fliegengitter ohne bohren Variante gegriffen werden oder es wird mehr Komfort bevorzugt, dann sollte es ein Fliegengitter Rollo in einer Kassette sein. Der Vorteil einer Fliegengitter Rollo Kassette liegt klar auf der Hand, denn der Insektenschutz braucht nur genutzt zu werden, wenn er auch wirklich erforderlich ist. Weiterlesen

Was tun damit kein Schimmel ensteht?

Besonders zu der kalten Jahreszeit ist ein warmes Wohnklima besonders wichtig. Daher ist eine funktionierende Heizung der wichtigste Aspekt. Dabei kommt es aber nicht nur auf diese an. Vor allem die Wände spielen gerade in der kalten Jahreszeit eine wichtige Rolle. Sind diese schlecht oder gar nicht isoliert, muss nicht nur die Heizung auf Hochtouren laufen, was weitaus höhere Kosten mit sich bringt. Durch die kalten Wände zum einen und die warme Heizungsluft zum anderen, können Schimmelbildung an den Wänden die Folge sein.

Denn durch die verschiedenen Temperaturen kann sich in den Zwischenräumen Tauwasser sammeln. Tapetenkleister und ähnliches stellen zusätzlich noch einen idealen Nährboden für Schimmelpilze dar. Möchte man dem Schimmel vorbeugen und zugleich Energiekosten sparen, sollte man sich für das anbringen einer Wärmedämmung entscheiden. Durch die Dämmung bleibt nämlich nicht nur der Wohnraum und die Innenwände konstant warm, sondern auch die Außenwände des Hauses erreichen eine ausreichende Temperatur, sodass Schimmelpilze keinen Lebensraum haben. Weiterlesen

Der richtige Umgang mit Pflanzenschutzmitteln

Die Gemüter gehen weit auseinander, wenn es um die Frage geht, ob im Garten chemische Pflanzenschutzmittel zum Einsatz gegen Unkraut und Insektenplagen eingesetzt werden dürfen. Beide Seiten waten mit Argumenten auf, die ihre Berechtigung haben. Doch führt manches Mal kein Weg um den Einsatz dieser Mittel herum. Und wenn sie denn sein müssen: Bitte mit Bedacht und vor allem – vorher immer die Gebrauchsanweisung gut durchlesen!

Was ist erlaubt?

Der Einsatz aller Pflanzenschutzmittel ist im Pflanzenschutzgesetz geregelt. Verstöße dagegen werden schwer geahndet. Bis zum € 50.000,00 Bußgeld können verhängt werden. Das Gesetz ist erlassen worden, damit Umwelt, Mensch und Tier nicht bzw. so wenig wie möglich zu Schaden kommen. Grundsätzlich gilt es, sich über die Zulassung eines Mittels zu informieren. Denn nur für die zugelassenen Zwecke darf es auch letztlich eingesetzt werden. So ist genau festgelegt, wo die Mittel verwendet werden dürfen: Im Freiland, im Ziergarten oder in den Innenräumen. Weiterlesen

Deckenleuchten mit LED Lampen

LED Deckenleuchten fürs Haus, verschiedene Möglichkeiten

LED ist das Leuchtmittel der Gegenwart und Zukunft. Es erzeugt nicht nur ein gemütliches und warmes Licht, sondern liegt auch was Energiesparen betrifft, ganz weit obenauf. Angeboten werden LED Deckenleuchten in verschiedenen Farben und Formen und aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. LED Leuchten für die Decke gibt es natürlich auch für den Außenbereich und fürs Badezimmer. LED Leuchten sind nicht nur ideal als Innen- und Außenbeleuchtung im und am ganzen Haus geeignet, dank ihrer geringen Größe können sie auch für besondere Zwecke eingesetzt werden, so zum Beispiel in Schrank, Küche oder Regal.

Dekorationsmöglichkeiten

LED Leuchten eröffnen auch die Möglichkeit einer interessanten Gestaltung von Haus und Terrasse. Mittels LED Lichtleisten kombiniert mit verschiedenen LED Deckenleuchten können ganz besondere Akzente in der Wohnung erzeugt werden. Hinter Bildern oder an Regalen angebracht, lassen sie die Einrichtung in einem ganz besonderen Licht erscheinen. Wer es extravakant haben möchte, der sollte sich nach farbigen LED Deckenleuchten umsehen, die über Fernbedienung gesteuert werden können. Sie holen so ziemlich das Beste aus einer Zimmerbeleuchtung heraus. Weiterlesen

Nehmen Sie das Putzen selbst in die Hand

Der Ideale Untergrund für Tapeten, Anstriche und Fliesen, ist Putz. Im Gegensatz zu der langläufigen Meinung, sind gute Putzarbeiten kein Kunststück. Diese Arbeit erfordert lediglich etwas Geduld und Übung. Zudem wird die Arbeit mit modernen Putzstoffen auf Gipsbasis enorm erleichtert. Diese lassen sich glatter auftragen als Zementputzstoffe und binden auch schneller ab.

Putz gibt es dabei in unterschiedlichen Ausführungen. Für den Innenbereich kommen meist nur dekorative Varianten zum Einsatz. Sie sollen dem Wohnraum das gewisse etwas verleihen, oder einfach nur Optische Akzente setzen. Im Außenbereich dienen sie in erster Linie als Schutzschicht vor der Witterung und können sogar für eine bessere Dämmung sorgen. Weiterlesen